ND-Impfung

Eine der möglichen Krankheiten bei Hühnern und Truthühnern ist die „atypische Geflügelpest“ / „Newcastle Disease“ (ND).

„… Erreger können sich sowohl unmittelbar von Tier zu Tier als auch über die Luft verbreiten … hohe Sterblichkeit …“ (Wikipedia)

Pflicht-Impfung

  • „Die bisherige Praxis, Rassegeflügel alle 12 Wochen gegen die Newcastle Krankheit zu impfen, ist ausreichend“ – Info des Landesverbands der Rassegeflügelzüchter Westfalen-Lippe – ausführliche Info, gut lesbar
  • Verwaltungsvorschriften zur Geflügelpest-Verordnung (NRW) – Juristendeutsch

Hier erhältst du den ND-Impfstoff

Alle zwölf Wochen stellt dir unser Verein die für deinen Bestand erforderliche Menge des Impfstoffes zur Verfügung. Den nächsten Termin findest du auf unserer Terminseite.

Du erhältst den Impfstoff durch unsere 2. Vorsitzende, Monika Grümer, Göpringhauser Straße 7, 51588 Nümbrecht (Google Maps) – jeweils zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr.

Bitte bring zur Impfstoffausgabe ein sauberes verschließbares Glasgefäß mit, zum Beispiel ein Marmeladenglas.

Der Preis für den Impfstoff (je Gefäß, also nicht je Tier):

  • 2,50 EUR für Mitglieder
  • 5,00 EUR für Nicht-Mitglieder

So impfst du

Die Impfung verabreichst du als Schluckimpfung, und zwar

  • durch Zugabe zum Trinkwasser der Hühner oder
  • indem du den Hühnern Brotstücke / Brötchenteile zum Fressen gibst, das du zuvor in der Impfflüssigkeit aufgeweicht hattest.

Wichtig: Du musst die Impfung bis spätestens 12:00 Uhr verabreicht haben, denn anschließend verliert der Impfstoff seine Wirksamkeit.

Sonderfall: Küken

Weil die Aussagen zur Impfung von Küken etwas umfangreicher sind, lies bitte den Text zu Ziffer 3.2 der betreffenden Verwaltungsvorschrift.

So weist du die ND-Impfung nach

Wenn du den Impfstoff abholst, trägst du deinen Namen, deine Kontaktdaten und die Anzahl deiner Tiere in eine ausgelegte Liste ein.

Die Liste wird kurze Zeit später durch den Tierarzt unterschrieben.

Anschließend kannst du diese Liste / Impfbescheinigung von unserer Webseite downloaden. – Das hierfür erforderliche jeweils neue Passwort erhältst du zusammen mit dem Impfstoff.

Der in Brot aufgeweichte ND-Impfstoff ist ganz schnell verfuttert ….
Back to top arrow